Fussball

Bundesliga: Frankfurt und Gladbach an Barcelona-Talent Marc Cucurella interessiert

Von SPOX
Marc Cucurella steht angeblich auf der Einkaufsliste von Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach.

Nach einem Bericht der spanischen Sport sollen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach Interesse an Barcelonas Youngster Marc Cucurella haben. Allerdings ist dieser noch an den SD Eibar ausgeliehen, weshalb eine komplizierte Transferkette bei einem Wechsel in Gang gesetzt werden müsste.

Cucurella gehörte in der abgelaufenen Saison zum festen Stamm des SD Eibar und erzielte in 31 Ligaspielen insgesamt drei Scorerpunkte.

Im Leihdeal des FC Barcelona mit Eibar ist eine Kaufoption für gut zwei Millionen Euro eingebaut, die der Verein aus dem Baskenland aller Voraussicht nach ziehen wird. Allerdings hat der FC Barcelona daraufhin ein Rückkaufrecht für eine Ablösesumme von gut vier Millionen Euro, das der aktuelle spanische Meister dann auch beanspruchen wird.

Cucurella soll daraufhin direkt in die Bundesliga transferiert werden. Der 20-jährige Spanier wird seit einigen Monaten von der deutschen Berateragentur EMG Mundial Sports Media GmbH vertreten, was einen Wechsel nach Deutschland noch realistischer macht.

Marc Cucurella: Acht bis zehn Millionen Euro Ablöse?

Ursprünglich soll der Linksverteidiger auf der Transferliste des BVB gestanden haben, allerdings haben sich die Dortmunder mit Hoffenheims Nico Schulz bereits hochwertig auf dieser Position verstärkt.

Haupt-Interessenten sollen laut Sport Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach sein - beides Teams, die in der kommenden Saison international spielen. Der FC Barcelona erhofft sich angeblich Transfer-Einnahmen von acht bis zehn Millionen Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung