Fussball

FC Bayern: Lothar Matthäus rät zu Verpflichtung von Leverkusen-Juwel Kai Havertz

Von SPOX
Lothar Matthäus rät dem FC Bayern München zur Verpflichtung von Leverkusen-Juwel Kai Havertz.

Ex-Weltfußballer Lothar Matthäus rät dem FC Bayern München zu einer Verpflichtung von Offensivspieler Kai Havertz von Bayer Leverkusen. "Dem FC Bayern würde ich raten, Kai Havertz schon in diesem Sommer zu holen. Lieber jetzt ein paar Millionen drauflegen, bevor er ins Ausland geht", wird er in der Sport Bild zitiert.

Demnach verkörpere Havertz alles, was es für eine erfolgreiche Karriere braucht. "Er ist torgefährlich und nervenstark. Er hat Ausstrahlung und Selbstvertrauen. Seine Körpersprache zeigt, dass er eine große Persönlichkeit ist", betonte Matthäus.

Havertz, der sowohl im zentralen offensiven Mittelfeld als auch auf den Außenbahnen eingesetzt werden kann, steht in Leverkusen noch bis 2022 unter Vertrag. In der abgelaufenen Saison war er Bayers bester Torschütze mit 17 Treffern in der Bundesliga.

Leverkusen: Völler schließt Havertz-Wechsel in diesem Sommer aus

Zuletzt hatte Sport-Geschäftsführer Rudi Völler einen Wechsel des 19-Jährigen in diesem Sommer noch ausgeschlossen: "Bei ihm gibt es sowieso keine Diskussion. Er ist ein wunderbarer Fußballer, aber er ist erst 19 Jahre alt. Ein Jahr - mindestens - bei Bayer Leverkusen würde ihm gut tun. Danach werden wir sehen."

Bayer Leverkusen hatte am letzten Bundesliga-Spieltag Tabellenplatz vier und die damit verbundene Qualifikation für die Champions League gesichert. Der Wechsel von Nationalspieler Julian Brandt zu Borussia Dortmund gilt nach einem Bericht des SID als sicher.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung