Fussball

FC Schalke 04 - News und Gerüchte: S04 offenbar an Anton, Lössl und Zanka interessiert

Von SPOX
Arbeitet gemeinsam mit Neu-Trainer David Wagner an der Kaderplanung: Schalkes neuer Sportvorstand Jochen Schneider.

Der FC Schalke 04 treibt die Kaderplanung für die kommende Saison offenbar voran. Wie die Bild berichtet, haben die Königsblauen ein Defensiv-Trio ins Auge gefasst. Zwei Spieler sollen von Huddersfield kommen, dem Ex-Klub von Neu-Trainer David Wagner.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den FC Schalke 04.

FC Schalke 04: Defensiv-Trio mit Wagner-Anstrich soll kommen

Der FC Schalke 04 beschäftigt sich offenbar schon mit der Neugestaltung des Kaders für die kommende Spielzeit. Wie die Bild am Dienstag berichtet, sollen die Königsblauen drei Spieler für eine neu formierte Defensive ins Auge gefasst haben. Für die Innenverteidigung könnten demzufolge Waldemar Anton von Hannover 96 ein Schalker Knappe werden.

Anton stand in dieser Saison bei den bereits abgestiegenen Niedersachsen in 33 Spielen über die volle Distanz auf dem Platz und führte Hannover bis Anfang März trotz seines jungen Alters als Kapitän auf den Platz. Zehn Millionen Euro soll Hannover für den U21-Nationalspieler fordern, allerdings sind nach Bild-Informationen auch andere Bundesligisten am Innenverteidigerjuwel interessiert.

Ein Pluspunkt für eine Entscheidung pro Schalke könnte aus Sicht von Anton die Wiederverinigung mit Salif Sane sein. Gemeinsam mit dem 28 Jahre alten Senegalesen bildete Anton in der vergangenen Saison von Hannover 96 ein gutes Gespann, ehe Sane den Klub Richtung Gelsenkirchen verließ.

Neben Anton sollen die Königsblauen auch Interesse an den Verpflichtungen von Torhüter Jonas Lössl und Innenverteidiger Zanka haben. Beide wurden unter dem neuen Schalker Trainer David Wagner Stammspieler bei Hudderfield in der Premier League. Dass zumindest Torhüter Lössl die Terriers verlassen wird, gilt als gesichert. "Ich denke, ich werde gehen und dies war wahrscheinlich mein letztes Heimspiel", hatte er vor knapp einer Woche bereits angekündigt.

Leroy Sane beschert Schalke 04 durch Premier-League-Titel Geldregen

Von dem erneuten Gewinn des englischen Meistertitels von Manchester City hat auch der FC Schalke 04 profitiert. Weil die Königsblauen im Zuge des Transfers von Nationalspieler Leroy Sane zu den Skyblues eine Erfolgsbeteiligung vereinbart hatten, erhält S04 nun nach WAZ-Informationen umgerechnet 750.000 Euro.

Die Erfolgsbeteiligung ist vertraglich noch bis zum 30. Juni 2021 vereinbart. Dann endet der aktuelle Vertrag von Sane bei den Citiyzens. Das 23 Jahre alte Schalker Eigengewächs war 2016 für rund 50 Millionen Euro zu Manchester City gewechselt und wurde dort in seiner zweiten Saison zum besten Nachwuchsspieler der Premier League gewählt. Mit den Cityzens feierte Sane am vergangenen Sonntag seinen zweiten Meistertitel.

FC Schalke 04 gegen BVB: Revierderby um die U19-Meisterschaft

Am Mittwoch findet das Hinspiel im Halbfinale der Deutschen A-Junioren Meisterschaft statt und dort kommt es in der Vorschlussrunde zum Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund.

Anstoß ist am 15. Mai um 18.15 Uhr im Oberhausener Stadion am Niederrhein. Im vergangenen Jahr zog das Team von Trainer Norbert Elgert zwar ins Finale ein, unterlag dort jedoch mit 1:3 gegen die A-Jugend von Hertha BSC.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung