Fussball

Relegation in der Bundesliga und 2. Liga: Modus, Termine, TV und Livestream

Von SPOX
Der VfB Stuttgart wird in der Relegation um den Verbleib in der Bundesliga spielen.

Jeweils noch ein Spieltag sind in der Bundesliga und der 2. Liga zu absolvieren. Danach ist klar, welche Teams zum Abschluss der Saison 2018/19 in der Relegation antreten müssen. Auf dem Spiel stehen Aufstieg bzw. Verbleib in der Liga. Wann die Relegationsspiele ausgetragen werden und und in welchem Modus die Relegation ausgespielt wird, verraten wir euch hier bei SPOX.

Seit dem Jahr 2009 werden in der Bundesliga und 2. Liga wieder Relegationsspiele ausgetragen. Der Tabellendritte der 2. Liga duelliert sich mit dem Drittletzten der Bundesliga um den Startplatz im Oberhaus. Umgekehrt muss das Zweitligateam auf Tabellenplatz 16 gegen einen Drittligisten antreten, um sich vor dem Abstieg zu retten.

In der vergangenen Saison konnten sich die jeweils höherklassigen Teams vor dem Abstieg retten. Der VfL Wolfsburg schlug Holstein Kiel auswärts und vor eigenem Publikum, Erzgebirge Aue reichte ein Heimsieg, um den Karlsruher SC in die Schranken zu weisen.

In dieser Saison tritt der VfB Stuttgart als potenzieller Bundesliga-Absteiger an. Platz drei in der 2. Liga entscheidet sich erst am letzten Spieltag. Um den Aufstieg in die 2. Liga tritt der SV Wehen Wiesbaden an, auch hier steht der Gegner noch nicht fest.

Relegation zur Bundesliga und 2. Liga: Modus

Die Relegation wird mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Es gilt die Auswärtstorregel. Bei Gleichstand geht es im Rückspiel in die Verlängerung und eventuell ins Elfmeterschießen. Heimrecht hat zuerst das Team, welches nach dem letzten Spieltag mehr spielfreie Tage hatte. Deshalb spielte in den letzten Jahren immer der Bundesligist zunächst daheim, da die 2. Liga ihre Saison erst am Sonntag beendet.

Relegation 2019: Datum und TV-Übertragung, Livestream, Liveticker

Die Relegationsspiele zur Bundesliga finden am 23. und 27. Mai statt. Anstoß ist jeweils um 20.30 Uhr.

Die Relegationspartien zur 2. Liga finden am 25. und 28. Mai statt. Die Partien beginnen jeweils um 18.15 Uhr.

Seit der letzten Saison hat Eurosport die Rechte an den Bundesliga-Relegationsspielen, somit werden diese nur auf dem Pay-TV-Sender Eurosport2 HD oder im Eurosport-Player als Livestream zu sehen sein.

Die Relegationspartien zur 2. Liga werden zusätzlich auch im ZDF übertragen. Einen Livestream der beiden Spiele gibt es in der ZDF-Mediathek.

Darüber hinaus könnt ihr die Relegationsspiele auch bei SPOX im Liveticker mitverfolgen. Damit verpasst ihr ganz sicher kein Highlight.

Relegation 2019: Gegen wen spielt der VfB Stuttgart?

Seit dem 33. Spieltag ist klar, dass der VfB die Klasse nur halten kann, wenn er sich in der Relegation durchsetzt: Den 16. Tabellenplatz können die Schwaben nicht mehr verlassen.

Gegner wird entweder der SC Paderborn oder Union Berlin sein. Vor dem 34. Spieltag der 2. Liga hat Paderborn einen Punkt Vorsprung auf die Eisernen. Zum Saisonabschluss spielt Union auswärts beim VfL Bochum. Der SC Paderborn tritt bei Dynamo Dresden an.

  • Der Aufstiegskampf in der 2. Liga:
Pl.TeamSp.ToreDiff.Pkt.
1.1. FC Köln3383:463762
2.SC Paderborn 073375:472857
3.1. FC Union Berlin3252:312156
4.Hamburger SV3342:42053

Relegation 2019: Wer steigt aus der 2. Bundesliga ab?

Der MSV Duisburg und der 1. FC Magdeburg stehen bereits als Absteiger fest. Den Relegationsplatz belegt vor dem letzten Spieltag der FC Ingolstadt. Die Schanzer können mit 35 Punkten aber noch darauf hoffen, am 15. SV Sandhausen (37 Punkte) vorbeizuziehen.

Am 34. Spieltag tritt Ingolstadt auswärts beim 1. FC Heidenheim an. Der SV Sandhausen spielt bei Jahn Regensburg. Wer auch immer am späten Sonntagnachmittag Platz 16 innehat, trifft in der Relegation auf den SV Wehen Wiesbaden.

  • Der Abstiegskampf in der 2. Bundesliga:
Pl.TeamSpieleToreDiff.Pkt.
15.SV Sandhausen3343:50-737
16.FC Ingolstadt3341:51-1035
17.Magdeburg3334:52-1830
18.MSV Duisburg3339:62-2328

2. Liga: Der 34. und letzte Spieltag im Überblick

DatumHeimGast
So., 15.30 UhrHamburger SVMSV Duisburg
Arminia BielefeldHolstein Kiel
Jahn RegensburgSV Sandhausen
VfL BochumUnion Berlin
SV Darmstadt 98Erzgebirge Aue
1. FC HeidenheimFC Ingolstadt
Dynamo DresdenSC Paderborn
SpVgg Greuther FürthFC St. Pauli
1. FC Magdeburg1. FC Köln
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung