Fussball

VfB Stuttgart: Ozan Kabak darf bei Abstieg wohl für 15 Mio. Euro gehen

Von SPOX
Ozan Kabak dürfte Stuttgart im Falle eines Abstiegs wohl verlassen.

Innenverteidiger Ozan Kabak dürfte den VfB Stuttgart im Falle eines Abstiegs wohl für nur 15 Millionen Euro wieder verlassen. Das berichtet die Bild.

Demnach hat der 19-jährige Türke in seinem bis 2024 datierten Vertrag bei den Schwaben eine entsprechende Klausel verankert. Offenbar hätte der VfB Kabak ohne diese Klausel im Winter gar nicht bekommen, als man für ihn elf Millionen Euro an Galatasaray überwies.

Kabak hat in Stuttgart auf Anhieb überzeugt, ist stets einer der Besten im Team von Trainer Markus Weinzierl. In bisher elf Bundesligaeinsätzen gelangen ihm zudem drei Tore. Auch der FC Bayern soll vergangenen Winter Interesse gehabt haben, zuletzt kursierte der Name des Youngsters sogar in Verbindung mit einem möglichen Wechsel zu Real Madrid.

Der VfB steht in der Bundesliga nach 29 Spieltagen auf Relegationsplatz 16. Der Rückstand auf den rettenden 15. Rang beträgt sechs Punkte, der Vorsprung auf den 1. FC Nürnberg auf dem ersten direkten Abstiegsplatz aktuell drei Zähler. In einer möglichen Relegation gegen den Zweitliga-Dritten würde nach momentanem Stand Union Berlin warten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung