Fussball

Eintracht Frankfurt: Luka Jovic wohl ganz oben auf Real Madrids Liste

Von SPOX
Luka Jovic steht angeblich ganz oben auf der Liste von Real Madrid.

Real Madrid hat Stürmer Luka Jovic von Eintracht Frankurt als oberstes Transferziel für den Angriff im Sommer ausgegeben. Dies berichtet die spanische Marca, obwohl der Vater des Serben erst vergangene Woche bestätigt hat, dass sein Sohn bei der SGE bleiben will.

Dem Bericht zufolge haben die Königlichen den 21-Jährigen als idealen Spieler auserkoren, wobei sowohl sein Alter, seine Torausbeute (aktuell 25 Tore in dieser Saison) sowie sein Preis von ungefähr 70 Millionen für einen Transfer sprechen sollen.

Auch Barcelona und Bayern wohl an Jovic dran

Noch ist Jovic zwar nur von Benfica an Frankfurt ausgeliehen, doch der Bundesliga-Klub kann eine Kaufoption in Höhe von zwölf Millionen Euro ziehen. Neben Real Madrid werden auch der FC Barcelona und der FC Bayern München als Interessenten gehandelt.

Jovics Vater hatte sogar bereits Verhandlungen mit Barca bestätigt, aber auch bekräftigt, dass sein Sohn gerne nächste Saison mit Eintracht Frankfurt in der Champions League spielen würde und ein Wechsel daher kein primäres Thema ist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung