Fussball

Borussia Mönchengladbach: Matthias Ginter nach Augenhöhlenfraktur im Lauftraining

SID
Matthias Ginter hatte sich Ende November im Heimspiel gegen Hannover 96 verletzt.
© getty

Nationalspieler Matthias Ginter von Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat am Mittwoch erstmals nach seiner im Heimspiel gegen Hannover erlittenen Fraktur der Augenhöhle und des Kiefers wieder eine Laufeinheit absolviert.

Nur einen Teil des Programms gemeinsam mit ihren Teamkollegen konnten Jonas Hofmann und Christoph Kramer bestreiten, die sich nach ihren Verletzungen weiter im Aufbautraining befinden.

Am kommenden Samstag (Sa., ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) tritt der Bundesliga-Tabellenzweite bei der TSG Hoffenheim an. Nicht trainieren konnten Mamadou Doucoure (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Julio Villalba (Außenbandriss im Sprunggelenk).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung