Fussball

Fortuna Düsseldorf: Lutz Pfannenstiel wird neuer Sportvorstand

SID
Lutz Pfannenstiel wird neuer Sportvorstand bei Fortuna Düsseldorf.
© getty

Der stark abstiegsgefährdete Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat Lutz Pfannenstiel zum neuen Sportvorstand berufen. Der 45-Jährige erhält beim deutschen Meister von 1933 einen Dreijahresvertrag.

Am 16. Dezember wird Weltenbummler Pfannenstiel, der seit 2011 die Abteilung International Relations der TSG Hoffenheim leitete, seine Aufgabe beim Tabellenletzten aufnehmen.

"Bereits im ersten Gespräch habe ich gespürt, dass Fortuna Düsseldorf ein spannender Verein ist, in dem sich sehr viel bewegen lässt", sagte Pfannenstiel. Er möchte dabei helfen, "dass sich Fortuna in der ersten Liga etabliert. Ich danke der TSG Hoffenheim, dass sie mir diese Chance ermöglicht und meiner Vertragsauflösung zugestimmt hat."

Pfannenstiel auf allen sechs Kontinenten als Spieler aktiv

Pfannenstiel wird den Vorstand um Robert Schäfer, Sven Mühlenbeck und Ex-DFB-Trainer Erich Rutemöller erweitern. Der frühere Torwart Pfannenstiel hat in seiner Karriere für Vereine aus allen sechs Kontinentalverbänden des Weltverbandes FIFA gespielt und in dieser Zeit viele Kontakte gesammelt. Er war zudem als Experte für diverse TV-Sender tätig gewesen.

Fortunas Aufsichtsratsvorsitzender Reinhold Ernst meinte: "Wir sind gut aufgestellt, wollen aber jetzt den nächsten Schritt gehen und uns auch strukturell weiterentwickeln."

Fortuna Düsseldorf: Pfannenstiel und Rutemöller als Tandem

Man habe in den letzten Monaten viele Gespräche mit möglichen Kandidaten geführt, so Ernst: "Lutz Pfannenstiel hat uns dabei mit seiner Fachkompetenz und seiner Persönlichkeit überzeugt. Zusammen mit Erich Rutemöller, der weiter ehrenamtlich für die Fortuna im Vorstand tätig sein wird, wird Lutz Pfannenstiel gemeinsam mit Fortunas Verantwortlichen im sportlichen Bereich ein starkes Team bilden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung