Fussball

BVB - News und Gerüchte: Müssen vier Profis Dortmund im Winter gehen?

Von SPOX
Sebastian Rode konnte bei Borussia Dortmund nie wirklich Fuß fassen.
© getty

Borussia Dortmund wird im Winter offenbar den Kader etwas ausdünnen. Sebastian Rode, Alexander Isak, Jeremy Toljan und Dzenis Burnic dürfen laut Medienberichten gehen. Und: Was läuft zwischen dem BVB und einem City-Talent? Hier gibt es die aktuellsten News und Gerüchte zum Tabellenführer der Bundesliga.

BVB-Gerüchte: Müssen vier Profis im Winter gehen?

Borussia Dortmund will sich einem Bericht der Bild zufolge im Winter von mindestens vier Profis trennen. Demnach stehen Sebastian Rode, Jeremy Toljan, Alexander Isak und Dzenis Burnic auf der Verkaufsliste. Alle vier Spieler konnten unter Lucien Favre bislang nicht überzeugen und spielten in den Überlegungen des Schweizers keine Rolle.

Der BVB-Kader umfasst derzeit 29 Spieler und ist damit verhältnismäßig groß. Rode konnte aufgrund diverser Verletzungen nie Fuß fassen in Dortmund und hat es deshalb ähnlich schwer wie Burnic, im zentralen Mittelfeld einen Platz zu ergattern. Zudem ist Rode mit sechs Millionen Euro im Jahr einer der Topverdiener beim BVB.

Isak kommt in der Regionalliga zum Einsatz, konnte dort bislang die hohen Erwartungen aber nicht erfüllen. Seine Berater wollten wohl schon im Sommer einen Transfer erwirken, scheiterten allerdings offenbar an mangelnder Nachfrage. Toljan hingegen soll das Interesse des FC Valencia sowie des SSC Neapel geweckt haben.

BVB: Fortschritte bei Alcacer und Akanji

Das Wochenende verlief mit dem 2:2-Unentschieden gegen Hertha BSC nicht so erfolgreich wie gewünscht, dafür verzeichnete der BVB am Sonntag beim Auslaufen gute Nachrichten. Torjäger Paco Alcacer macht Fortschritte und könnte im DFB-Pokal gegen Union Berlin (Mi., 18.30 Uhr im LIVETICKER) wieder auf dem Platz stehen.

Gleichwohl könnte Trainer Lucien Favre den Spanier, der bisher immer wieder Pausen benötigte, auch weiterhin schonen und erst am Wochenende gegen den VfL Wolfsburg (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER) einsetzen. Abwehrchef Manuel Akanji fehlt derweil ganz sicher gegen Union gegen Wolfsburg.

Der Schweizer absolvierte am Sonntag ein individuelles Training und darf wohl bestenfalls auf eine Rückkehr im Spitzenspiel gegen den FC Bayern München hoffen. Auch die Rückkehr von Marcel Schmelzer wird wohl noch einige Zeit auf sich warten lassen. Thomas Delaney hat sich derweil nur eine Zehenprellung zugezogen.

BVB-Gerücht: City-Talent nach Dortmund?

Borussia Dortmund ist offenbar interessiert an Brahim Diaz von Manchester City. Der 19-Jährige spielt aktuell für Manchester City, kommt dort aber kaum zum Einsatz. Im Sommer 2019 läuft sein Vertrag aus, entsprechend könnte der junge Spanier für den BVB zum Schnäppchen werden.

Einem Bericht von ESPN zufolge ist aber nicht nur Dortmund an Diaz interessiert, auch Real Madrid soll seine Fühler nach dem Offensivspieler ausgestreckt haben. Schlagendes Argument der Borussia könnte die bewusste Förderung von Talenten sein, wie die Beispiele Jadon Sancho oder Christian Pulisic zeigen.

Bereits im Juli hatte die Marca Borussia Dortmund und Diaz in Verbindung gesetzt. Die spanische Tageszeitung berichtete damals, dass Diaz eine Ausleihe zum City-Farmverein FC Girona abgelehnt habe und sich bei den Citizens durchsetzen wolle - oder zu einem großen Verein im Ausland wechseln würde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung