BVB-News und -Gerüchte: Dortmunder Angebot für Moise Kean von Juventus?

Von SPOX
Samstag, 11.08.2018 | 14:42 Uhr
Der BVB soll ein Angbeot für Juves Moise Kean abgegeben haben.
© getty

Der BVB hat anscheinend ein Angebot für ein Sturm-Juwel von Juventus Turin abgegeben. Ömer Toprak scheint das Interesse eines türkischen Spitzenvereins geweckt zu haben. Außerdem steht Sebastian Rode offenbar auf dem Zettel eines Serie-A-Klubs.

Hier gibt es die wichtigsten News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB anscheinend mit Angebot für Juves Moise Kean

Wie die Gazetta dello Sport berichtet, hat Dortmund ein Angebot für Moise Kean von Juventus Turin abgegeben. Nachdem Kean bereits in der letzten Saison auf Leihbasis bei Hellas Verona aktiv war, soll der italienische Meister einer neuerlichen Ausleihe des 18-Jährigen Nachwuchsangreifers offen gegenüberstehen.

Bei einer festen Verpflichtung müsste der BVB Medienberichten zu Folge wohl rund 20 Millionen nach Turin überweisen.

Ömer Toprak vor Wechsel vom BVB zu Fenerbahce?

Seit Januar 2018 investierte Borussia Dortmund knapp 50 Millionen Euro in zwei neue Innenverteidiger. Manuel Akanji kam in der Winterpause der vergangenen Spielzeit für rund 20 Millionen, Abdou Diallo ist mit knapp 30 Millionen Euro der teuerste Transfer der Sommerpause beim BVB.

Unter Neu-Trainer Lucien Favre scheinen der Schweizer und der Franzose die Stamminnenverteidigung zu stellen, für den 29-jährigen Routinier Ömer Toprak bliebe nur die Bank. Das türkische Online-Portal fotomac.com.tr will nun erfahren haben, dass Fenerbahce versucht, Toprak per Leihe in die Süper Lig zu locken. Sportdirektor Damien Comolli soll seinen Dortmunder Kollegen Michael Zorc bereits kontaktiert und eine offizielle Anfrage bezüglich einer Leihe gestellt haben.

Trainer Lucien Favre soll nun darüber entscheiden, ob er Toprak gerne behalten will oder in der kommenden Saison auf ihn verzichten kann.

BVB-Abgänge: Diese Spieler verlassen Borussia Dortmund

NameAlterVereinAblöse
Andriy Yarmolenko28West Ham United20 Millionen Euro
Sokratis30FC Arsenal16 Millionen Euro
Mikel Merino22Newcastle United7 Millionen Euro
Gonzalo Castro31VfB Stuttgart5 Millionen Euro
Dominik Reimann21Holstein Kielablösefrei
Erik Durm26Huddersfieldablösefrei
Felix Passlack20Norwich CityLeihe
Roman Weidenfeller37KarriereendeKarriereende
Michy Batshuayi24FC ChelseaLeihende

BVB: Sebastian Rode auf Sampdoria Genuas Zettel

Derzeit verhandelt Samdoria Genua mit dem Hamburger SV über einen Transfer von Albin Ekdal. Sollte dieser nicht zustande kommen, haben die Italiener bereits eine Alternative im Blick: Sebastian Rode von Borussia Dortmund.

Die italienische Zeitung Il Secolo XIX berichtet, dass es zwischen Genua und dem HSV derzeit noch Unstimmigkeiten bezüglich der gebotenen Ablösesumme gibt. Der Serie-A-Klub bietet rund 1,5 Millionen Euro für Hamburgs Mittelfeldspieler.

Rode werde aktuell lediglich als möglicher Ersatz beobachtet, der BVB wurde noch nicht kontaktiert.

BVB: Schweizer Torwarttrainer sieht Bürki knapp vor Hitz

Der Torwarttrainer der Schweizer Nationalmannschaft Patrick Foletti hat sich in einem Interview mit den Ruhrnachrichten zum Zweikampf der beiden Eidgenossen im BVB-Tor geäußert. Foletti sieht dabei leichte Vorteile für Roman Bürki gegenüber Marwin Hitz.

Von der Qualität her dürften beide den Anspruch haben, die Nummer eins zu werden, so Foletti. Mit Blick auf die Schweizer Nationalmannschaft ist er jedoch auch etwas unglücklich über den Konkurrenzkampf in Dortmund, "weil wir jetzt in der Bundesliga einen Stammkeeper weniger haben werden."

Insgesamt sieht Foletti Bürki aber noch "einen Tick" vor Hitz. In der Haut von Lucien Favre und dessen Trainerteam möchte er dennoch nicht stecken.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung