Fussball

Michael Reschke vom VfB Stuttgart lobt Hannes Wolf und Tayfun Korkut

Von SPOX
Montag, 16.04.2018 | 11:27 Uhr
Michael Reschke vom VfB Stuttgart hat Hannes Wolf und Tayfun Korkut gelobt.
© getty

Michael Reschke vom VfB Stuttgart hat Ex-Trainer Hannes Wolf eine große Zukunft prophezeit. Die Trennung vom jungen Fußball-Lehrer zugunsten Tayfun Korkuts sei allerdings weiterhin die richtige Entscheidung gewesen, sagte er im kicker.

"Hannes Wolf wird zweifelsfrei seinen Weg als Trainer machen. Er ist ein sehr, sehr guter Trainer, akribisch, fleißig, mit der nötigen Empathie", erklärte Reschke. Der Sportvorstand des VfB trennte sich während einer Negativ-Serie von Wolf und setzte Korkut als Nachfolger ein.

Damals war sich Reschke bereits bewusst, dass ein Shitstorm auf seine Entscheidung folgen würde. Dennoch würde er stets wieder so handeln: "Es gibt zwei Positionen innerhalb eines Klubs, wo man Treue, Empathie und Sympathie hinten anstellen muss: Cheftrainer und Sportdirektor."

Reschke: Wolf hatte Selbstzweifel

Wolf sei in eine Abwärtsspirale gerutscht und habe Selbstzweifel gehabt. Das war entscheidend für Reschke: "Da hat man gemerkt, dass das an ihm genagt hat. Nach dem 0:2 gegen Schalke hat er diese Zweifel selbst thematisiert." Korkut kam und führte den VfB souverän aus dem Abstiegskampf.

Damit hatte auch Reschke nicht gerechnet: "Hätte mir jemand gesagt, ihr seid vor dem letzten Spieltag, an dem ihr zu den Bayern müsst, sicher 15., hätte ich das sofort unterschrieben. Ich hätte in diesem Moment sogar bei Platz 16 überlegt, zu unterschreiben." Nach 30 Spieltagen steht der VfB mit 39 Punkten auf dem zehnten Platz.

VfB vertraute auf Korkut

"Als ich Tayfun an einem Sonntagmorgen angerufen habe, war er in Izmir. Dann setzte er sich in den Flieger, landete um 22.30 Uhr in Frankfurt und war am Morgen um acht Uhr top vorbereitet", erinnerte sich der ehemalige Funktionär des FC Bayern zurück.

Trotz des guten Eindrucks war Reschke der kommende Ärger bewusst: "Ich sagte dem Präsidenten schon bei der Trennung von Wolf: 'Das wird jetzt ungemütlich. Kommst du damit klar?' Er sagte: 'Definitiv'". Als wir Tayfun holten, sagte ich: 'Jetzt gibt es noch mal richtig vor die Backen. Kommst du damit klar?' Er sagte: 'Zu 100 Prozent.'"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung