VfL Wolfsburg droht: Auch bei Abstieg dürfen Spieler den Klub nicht verlassen

Von SPOX
Mittwoch, 14.03.2018 | 08:35 Uhr
VfL Wolfsburg droht: Auch beim Abstieg dürfen die Spieler den Klub nicht verlassen.
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der VfL Wolfsburg ergreift im Abstiegskampf harte Mittel. Intern wurde offenbar verdeutlicht, dass Spieler auch bei einem Abstieg den Klub nicht verlassen dürfen. Derweil laufen im Hintergrund weiter enorme Ausgaben.

Im Top-Spiel des 27. Spieltags empfängt der VfL Wolfsburg den FC Schalke 04 (18.30 Uhr im LIVETICKER). Sollte wenige Stunden zuvor der 1. FSV Mainz 05 einen Sieg oder ein Unentschieden eingefahren haben, würden die Wölfe auf den Relegationsrang abstürzen.

Alle Profis haben Vertrag für die zweite Liga

Das Team ist trotz großen Etats vom Abstieg ernsthaft bedroht. Das machte der Verein nun auch intern den Spielern deutlich, berichtet die Sport Bild. Da in der 2. Liga weiterhin ein Etat von 70 Millionen Euro geplant wäre, stehen die nötigen Druckmittel bereit.

Dem Bericht zufolge hat jeder Profi einen Vertrag für die zweite Liga. Einfache Abschiede von Stars wie Daniel Didavi oder Yunus Malli wird es somit nicht geben. Vielmehr würden deren Bezüge vertragsgerecht gekürzt und sie würden fortan im deutschen Unterhaus auflaufen.

Ex-Verantwortliche kassieren weiter

Um bis zu 40 Prozent könnten die Löhne der Fußballer gekürzt werden. Derweil kassieren ehemalige Verantwortliche weiterhin. Klaus Allofs, seit Dezember 2016 beurlaubt, wird mit drei Millionen Euro entlohnt. Die Ex-Trainer Andries Jonker und Valerien Ismael kosten Wolfsburg bis Sommer 2018 noch 2,2 Millionen Euro.

Auch der kürzlich zurückgetretene Martin Schmidt erhält noch Zahlungen, unter anderem für eine Klausel, die bis zum Saisonende den Einstieg bei einem anderen Verein verhindert. Im Fall des Klassenerhalts bekommt Retter Bruno Labbadia 500.000 Euro - die deutlich günstigere Alternative.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung