"Saudumm angestellt": Aaron Hunt spricht Klartext nach HSV-Klatsche gegen Bayern

SID
Samstag, 10.03.2018 | 20:27 Uhr
Aaron Hunt spricht Klartext nach HSV-Klatsche gegen Bayern.
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Aaron Hunt kritisiert die Mannschaftsleistung des Hamburger SV nach der Klatsche beim FC Bayern München. Die individuellen Fehler nennt er "saudumm".

Mittelfeldspieler Aaron Hunt vom Hamburger SV hat nach der 0:6-Niederlage beim FC Bayern München am Samstagabend die Mannschaftsleistung der Hanseaten scharf kritisiert. "Wenn man so einfache Tore in so kurzer Zeit bekommt, ist es nicht einfach. Wir haben uns bei den Gegentoren wirklich saudumm angestellt", sagte der 31-Jährige.

Nach 19 Minuten hatte der HSV in der Allianz Arena bereits mit 0:3 zurückgelegen. "Es war nicht schön auf dem Platz. Ich habe die ganze Zeit gehofft, dass wir uns irgendwann mal fangen. Wir haben dann irgendwann davon profitiert, dass die Bayern ein, zwei Gänge zurückgeschaltet haben", meinte Hunt.

Von einem Endspiel gegen den drohenden Abstieg gegen Hertha BSC am kommenden Spieltag wollte der frühere Nationalspieler dennoch nichts wissen. Man müsse das schlechte Spiel nun verdauen und gegen die Berliner alles probieren, so Hunt.

Turbulenzen in der HSV-Führungsebene? "Darf uns nicht interessieren"

Die personellen Rochaden in der sportlichen Führungsetage des HSV wollte Hunt indes nicht als Ausrede für die schwache Leistung in München gelten lassen. "Das ist ja nichts Neues für uns, das darf uns gar nicht interessieren. Wir Spieler sollten da gar nicht drüber reden, das sollen keine Alibis für uns sein", sagte er.

Der neue HSV-Präsident Bernd Hoffmann hatte zuletzt Vorstandschef Heribert Bruchhagen sowie Sportdirektor Jens Todt entlassen.

Die Hamburger stehen derzeit mit 18 Punkten auf Rang 17, der Rückstand auf den derzeit vom FSV Mainz 05 belegten Relegationsplatz beträgt bereits sieben Zähler. Am Montag könnte Tabellenschlusslicht Köln schon mit einem Remis im Auswärtsspiel bei Werder Bremen am Dino vorbeiziehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung