Fussball

Eintracht Frankfurts Fredi Bobic: Träume von der Königsklasse sind erlaubt

SID
Sonntag, 18.03.2018 | 10:00 Uhr
Fredi Bobic arbeitet bei Eintracht Frankfurt erfolgreich als Sportdirektor.

Für Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic sind die Träumereien von der Champions League kein Problem mehr. "Wenn man da oben steht, ist es etwas ganz Besonderes - vor allem für Eintracht Frankfurt", sagte der frühere Fußball-Nationalspieler im Aktuellen Sportstudio des ZDF: "Da darf man auch träumen, das ist verdient. Wir wollen uns da oben festbeißen."

Nach dem 3:0 (3:0) gegen den FSV Mainz 05 im Rhein-Main-Derby am Samstag stehen die Hessen mit 45 Punkten glänzend da. "Mal schauen, wie weit uns die Adlerflügel noch tragen", sagte Bobic: "Es sind noch sieben harte Spiele. Wir werden versuchen, da oben zu bleiben."

Am 18. April (20.45 Uhr im LIVETICKER) hat die Eintracht im Halbfinale des DFB-Pokals bei Schalke 04 zudem die Chance, zum zweiten Mal in Folge ins Endspiel einzuziehen. "Auch da kann man noch was reißen", sagte Bobic.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung