Eintracht Frankfurts Fredi Bobic: Träume von der Königsklasse sind erlaubt

SID
Sonntag, 18.03.2018 | 10:00 Uhr
Fredi Bobic arbeitet bei Eintracht Frankfurt erfolgreich als Sportdirektor.
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Für Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic sind die Träumereien von der Champions League kein Problem mehr. "Wenn man da oben steht, ist es etwas ganz Besonderes - vor allem für Eintracht Frankfurt", sagte der frühere Fußball-Nationalspieler im Aktuellen Sportstudio des ZDF: "Da darf man auch träumen, das ist verdient. Wir wollen uns da oben festbeißen."

Nach dem 3:0 (3:0) gegen den FSV Mainz 05 im Rhein-Main-Derby am Samstag stehen die Hessen mit 45 Punkten glänzend da. "Mal schauen, wie weit uns die Adlerflügel noch tragen", sagte Bobic: "Es sind noch sieben harte Spiele. Wir werden versuchen, da oben zu bleiben."

Am 18. April (20.45 Uhr im LIVETICKER) hat die Eintracht im Halbfinale des DFB-Pokals bei Schalke 04 zudem die Chance, zum zweiten Mal in Folge ins Endspiel einzuziehen. "Auch da kann man noch was reißen", sagte Bobic.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung