Fussball

Schalke-News: Meldungen, Gerüchte und Personal-Updates rund um S04

Von SPOX
Mittwoch, 21.03.2018 | 13:26 Uhr
Franco Di Santo soll Schalke 04 im Sommer verlassen.

FC Schalkes Naldo betrachtet seinen Coach Domenico Tedesco als "Glücksfall". Angreifer Franco Di Santo soll den Verein im Sommer verlassen. Ex-Spieler Raul wird derweil Jugendtrainer bei Real Madrid. Bei SPOX bekommt ihr alle News und Meldungen des Tages rund um die Königsblauen.

Schalkes Naldo sieht große Zukunft für Trainer Tedesco

Innenverteidiger Naldo prognostiziert seinem Coach eine große Zukunft. Dies führt er vor allem auf den Umgang des 32-Jährigen mit seinen Schützlingen zurück. "Der Trainer sagt jedem Spieler: Du bist enorm wichtig. Und er sagt es nicht nur, er setzt es um. Jeder wird gleich behandelt. Egal ob alt oder jung", sagte Naldo der Sport Bild. Die Folge: "Es ist wie am ersten Tag, jeder gibt Gas." "Er ist ein Glücksfall für Schalke", sagte der 35-Jährige.

Sein aktueller Vertrag, den er erst im Dezember bis 2019 verlängerte, soll nicht sein letzter sein. Sportvorstand Christian Heidel habe ihm gesagt: "Wenn ich so weitermache, ist es nicht mein letzter Vertrag. Ich wünsche mir, auch über 2019 hinaus auf hohem Niveau spielen zu können. Fit genug bin ich."

Franco Di Santo soll Schalke im Sommer verlassen

Nach Informationen der Bild planen die Königsblauen in der kommenden Saison ohne den argentinischen Angreifer. Der 28-Jährige hat noch einen Vertrag bis 2019 und soll somit noch eine Ablösesumme einbringen. Di Santo spielt eine ordentliche Saison, gehört mit einem Gehalt von vier Millionen Euro aber zu den Topverdienern im Verein.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass der Stürmer seinen Vertrag ausfüllen möchte, denn gerade aus finanzieller Sicht gibt es für ihn keinen Grund zu wechseln. Sportlich dagegen schon: Mit Mark Uth von der TSG Hoffenheim hat Schalke bereits einen Ersatz, wenn nicht sogar ein Update, für die kommende Saison verpflichtet. Die Knappen spekulieren auf die Premier-League-Vergangenheit von Di Santo. Geld haben die englischen Klubs ja zu Hauf.

Raul wird Jugendtrainer bei Real Madrid

Der frühere Weltstar Raul will nun offenbar doch die Trainerkarriere einschlagen. Der 40-Jährige wird ab Sommer Coach der B-Jugend des spanischen Rekordmeisters Real Madrid. Das berichtete die Marca.

Raul, von 1994 bis 2010 einer der erfolgreichsten Torjäger der Königlichen und im Anschluss noch zwei Jahre für Schalke 04 aktiv, arbeitet schon seit längerer Zeit als Assistenz von Manager Jose Angel Sanchez für Real.

Zunächst sah es so aus, als würde der dreimalige Champions-League-Sieger (1998, 2000, 2002) in die Geschäftsführung des spanischen Top-Klubs aufsteigen. Doch nun hat sich der 102-malige Nationalspieler Spanien doch die Arbeit als Trainer entschieden.

Rauls Leistungsdaten bei Schalke 04 in der Übersicht:

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Bundesliga662811
DFB-Pokal734
Champions League1253
Europa League1143
DFL-Supercup2--
Insgesamt984021
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung