Fussball

Rasenfunk-Schlusskonferenz zum 26. Spieltag der Bundesliga: Land der Verdichter und Denker

Von Max Ost
Montag, 12.03.2018 | 17:29 Uhr
Die Rasenfunk-Schlusskonferenz zum 26. Spieltag handelt vom Land der Verdichter und Denker.

Selbst eine ganze Staffel GZSZ hat weniger überraschende Wendungen in sich als diese Fußballwoche für alle Dortmundfans. Wie perfide, dieses Auf und Ab der Gefühle auch noch in 90 Minuten zu komprimieren und zusammen mit der Eintracht aus Frankfurt nachspielen zu lassen.

Da lobt man sich doch den HSV, der bewegt sich mit einer angenehmen Konstanz auf Maulwurfsniveau über den Platz. Auch das Spiel gegen den FC Bayern ist keine Ausnahme. Wobei die Frage erlaubt sein darf: Was war davon bitte zu erwarten? Ist all die Aufregung rund um Hamburg in diesem Fall wirklich berechtigt?

Wir diskutieren nicht nur das, sondern beleuchten auch die Aussagen Per Mertesackers zu Druck im Fußball und seine physischen wie psychischen Auswirkungen. Dieser Themenkomplex wurde auch im Tribünengespräch einmal ausführlicher angeschnitten, ihr könnt das hier nachhören.

Apropos nachhören: In punkto Akustik wird es in dieser 165. Schlusskonferenz nostalgisch. Wir mussten Marcus Bark per Telefon zuschalten - der Podcastgott wollte es nicht anders und hat uns sämtliche technische Hürden in den Weg gelegt, die es so gibt. Am Inhalt des Gesagten konnte aber selbst er nichts ändern, das Was ist also gewohnt interessant.

Außerdem mit dabei in dieser Sendung: Benni Zander von Amazon Music und dem Podcast Zweierkette.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung