UEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland tritt auf der Stelle

SID
Freitag, 16.02.2018 | 09:46 Uhr
Die Bundesliga tritt in der UEFA-Fünfjahreswertung weiter auf der Stelle.

Die Bundesliga hat mit den Siegen von Borussia Dortmund und RB Leipzig in der Europa League zwar ihr Bestes gegeben, doch in der Fünfjahreswertung der Europäischen Fußball-Union tritt sie trotzdem weiter auf der Stelle.

Kein Wunder, wenn die Engländer noch sechs (von acht Teams) im Rennen haben, Spanien sogar alle sieben und Deutschland nur drei.

Die Bundesliga erhielt für ihre beiden Siege 0,571 UEFA-Punkte, Italien kam nur auf 0,500. Das verringert den Rückstand nicht wesentlich (jetzt 3,061 Punkte). Spanien und England (je 1,000) bauten ihre Führung weiter aus. Deutschland dürfte es schwer fallen, bei derzeit 7,285 Gesamtpunkten die Marke von 14,571 aus dem letzten Jahr zu erreichen, die schon die schlechteste in der laufenden Fünfjahreswertung war.

Es kommt jetzt darauf an, möglichst viele K.o.-Runden zu überstehen, um neben den Punkten auf dem Spielfeld Bonuspunkte zu ergattern. Und am kommenden Dienstag spielt ja auch noch Bayern München in der Champions League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung