Stürmertalent Törles Knöll verlässt HSV und wechselt zum FC Nürnberg

Von SPOX
Samstag, 24.02.2018 | 13:30 Uhr
Knöll war in der Jugend auch schon für den FSV Mainz 05 aktiv.
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Hamburger SV muss den Abgang eines weiteren Talents aus dem eigenen Nachwuchsbereich verkraften. Törles Knöll, der bislang überwiegend in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kam, schließt sich zur neuen Spielzeit dem 1. FC Nürnberg an.

"Es ist immer schade, wenn ein junger Spieler uns verlässt", bedauerte Sportchef Jens Todt den Abgang des 20 Jahre alten Nachwuchsstürmers. Der ausschlaggebende Grund für Knölls Entscheidung war dabei die fehlende Perspektive, dauerhaft dem Profikader der Hanseaten anzugehören.

Knöll sorgte in dieser Spielzeit mit 14 Toren in 15 Einsätzen in der Regionalliga Nord für Aufsehen, in der Bundesliga kam er bislang zu einem Kurzeinsatz am dritten Spieltag bei der 0:2-Niederlage gegen Hannover.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung