Hack hat "nur" leichte Gehirnerschütterung

SID
Sonntag, 01.10.2017 | 17:12 Uhr
Robin Hack erwischte ein Bundesliga-Debüt mit Höhen und Tiefen
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Ein Tor und ein Brummschädel - Offensivspieler Robin Hack von 1899 Hoffenheim wird sein Debüt in der Bundesliga so schnell nicht vergessen. Erst brachte der 19-Jährige die TSG am Sonntag beim SC Freiburg in Führung (14.), dann musste er kurz vor der Pause raus.

Hack wurde nach dem Zusammenprall mit seinem Kapitän Kevin Vogt in der Freiburger Uni-Klinik untersucht.

Im Anschluss an die 2:3-Niederlage gaben die Kraichgauer Entwarnung. Hack erlitt "nur" eine leichte Gehirnerschütterung und trat die Heimfahrt im Mannschaftsbus an.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung