Werder Bremen: Trainer Alexander Nouri mit Saison zufrieden

Nouri zieht positives Saisonfazit

Von Ben Barthmann
Montag, 22.05.2017 | 11:04 Uhr
Alexander Nouri ist zufrieden mit der Saison des SV Werder
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Trainer Alexander Nouri vom SV Werder Bremen blickt trotz Verpassen des internationalen Geschäfts gerne zurück. Er freut sich auf freie Zeit und die neue Saison.

"Familie ist deutlich wichtiger als jeder Erfolg im Beruf", stellt Nouri im Gespräch mit dem Weser Kurier fest. Er werde seine freie Zeit nach der abgeschlossenen Saison möglichst mit seiner Familie verbringen, um nach einer turbulenten Saison Ruhe zu finden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Bremen legte aus dem Abstiegskampf eine Aufholjagd hin und qualifizierte sich fast für die Europa League: "Ich bin erfreut über die Art und Weise, in der wir aufgetreten sind, über den Aufwand, den wir betrieben haben, und über die Tore, die wir geschossen haben."

Dennoch merkt Nouri an: "Aber als Sportler will man immer den maximalen Erfolg." Somit ist die 3:4-Niederlage in Dortmund doch ein Rückschlag: "Vor allem, wenn man das Spiel durch zwei Elfmetersituationen und die eine oder andere Entscheidung zu seinen Ungunsten verliert. Der Stachel sitzt dann doch tiefer."

Nouri über Pizarros Zukunft

Nun blickt der Trainer nach vorne. "Ich habe festgestellt, dass wir uns grundsätzlich in allen Bereichen gut entwickelt haben. Diese Basis müssen wir jetzt bestätigen und uns im Detail verbessern." Ziele werden dabei nicht festgelegt, ist die Entwicklung doch ungewiss.

"Ich glaube, erst wenn man weiß, was die Konkurrenz gemacht hat, kann man seine eigenen Ziele definieren", so Nouri. Auch im eigenen Team gibt es Fragezeichen. Etwa Claudio Pizarro: "Claudio ist ohne Frage eine großartige Persönlichkeit, wie er auftritt, wie er arbeitet. Er ist ein Gewinn für jede Mannschaft."

Alles zum SV Werder Bremen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung