Fussball

Medien: Atletico an Kampl interessiert

Von Ben Barthmann
Kevin Kampl steht im Fokus von Atletico Madrid

Atletico Madrid ist offenbar an Kevin Kampl von Bayer Leverkusen interessiert. Der Mittelfeldspieler soll mit guten Leistungen in einer schwierigen Saison auf sich aufmerksam gemacht haben.

"Ich kommentiere das nicht", wird der Kampl-Berater vom berichtenden kicker zitiert. Schon im Winter 2016 wurden Gerüchte um Kampl und die Rojiblancos laut, damals merkte der Agent in der Bild an: "Ich habe Atletico direkt an Rudi Völler verwiesen."

Das Interesse aus Spanien dürfte für Leverkusen und den Spieler derzeit aber zum falschen Moment kommen. Mit der Entlassung von Roger Schmidt sind die Planungen vorerst auf Null zurückgesetzt worden. Die Zukunft ist offen, da mit Schmidt auch ein prägender Spielstil ging.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch mit dem anstehenden Rückspiel in der Champions League zwischen Leverkusen und Atletico ist derzeit bei der Werkself eine andere Prioritätensetzung vorhanden. Kampl kam unter Schmidt in der laufenden Saison insgesamt 29 Mal zum Einsatz und ist noch bis 2020 gebunden.

Kevin Kampl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung