Fussball

Verletzter Fritz lässt Zukunft offen

SID
Clemens Fritz fällt wegen eines Syndesmoserisses im rechten Sprunggelenk den Rest der Saison aus

Kapitän Clemens Fritz (36) von Werder Bremen hat seine Zukunft im Fußball offen gelassen. Über ein Karriereende macht sich der derzeit verletzte Defensiv-Allrounder noch keine Gedanken.

"Es wird auch kurzfristig keine Entscheidung fallen. Ich will erstmal abwarten, wie der Fuß sich entwickelt", sagte Fritz am Dienstag. Wegen eines Syndesmoserisses im rechten Sprunggelenk fällt der ehemalige Nationalspieler für den Rest der Saison aus.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Vertrag an der Weser von Fritz läuft im Sommer aus. Wie es danach mit dem Vize-Europameister weitergeht, ist unklar. "Es ist erstmal wichtig, dass der Heilungsverlauf gut ist", sagte Fritz, "ich habe nichts entschieden und genug Zeit, mir Gedanken zu machen." Fritz spielt seit 2006 für die Grün-Weißen.

Am Dienstag kehrte Nationalspieler Serge Gnabry ins Mannschaftstraining zurück und kann womöglich am Samstag gegen RB Leipzig (15.30 Uhr im LIVETICKER) wieder mitwirken. Der Bremer Topscorer (zehn Tore, zwei Vorlagen) hatte das jüngste Ligaspiel der Bremer am vergangenen Freitag bei Bayer Leverkusen (1:1) wegen Kniebeschwerden verpasst.

Clemens Fritz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung