Fussball

"Gesehen, zu was die Bayern in der Lage sind"

Von SPOX
Ralf Rangnick glaubt nicht an Leipzigs Meisterchance

Ralf Rangnick hat mittlerweile das Gefühl, dass RB Leipzig in der kommenden Saison in der Champions League spielen könnte. An die Möglichkeit, die Bayern schon in diesem Jahr vom Thron zu stoßen, glaubt der Sportdirektor allerdings nicht. Zudem äußert sich der 58-Jährige zu den Berichten, wonach Leipzig derzeit überhaupt nicht international spielen dürfe.

"Nach zwei Niederlagen war der Sieg in Gladbach ganz wichtig. Wir haben jetzt das Gefühl: Es kann vielleicht wirklich zu Platz zwei oder drei reichen. Eine Meisterchance sehe ich aber weiterhin nicht. Man hat gegen Arsenal und auch gegen uns gesehen, zu was die Bayern in der Lage sind, wenn sie Ernst machen", sagte Rangnick der Bild.

Die Bullen belegen mit fünf Punkten Rückstand auf die Münchner den zweiten Platz. Der Vorsprung auf Dortmund und Hoffenheim beträgt jeweils acht Zähler.

Außerdem äußerte sich Rangnick zu den jüngsten Diskussionen, wonach die UEFA in der nächsten Saison lediglich einen Red-Bull-Verein international spielen lassen wolle und dabei Salzburg die besseren Karten hätte.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich bin völlig entspannt. Jeder, der unseren Verein kennt, weiß, dass wir nichts dem Zufall überlassen. Wir beschäftigen uns mit dem Thema seit 2015, als ich meinen Sportdirektor-Posten in Salzburg aufgegeben habe", so Rangnick.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung