Fussball

60.000 Euro Geldstrafe für Hannover 96

SID
Hannover 96 wurde mit einer Geldstrafe bestraft

Das Sportgericht des DFB hat Zweitligist Hannover 96 wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger in fünf Fällen mit einer Geldstrafe in Höhe von 60.000 Euro belegt. Konkret wird den Fans der Einsatz von Pyrotechnik und das Anstimmen beleidigender Gesänge vorgeworfen.

Erlebe die Highlights der 2. Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Verein darf aus der Strafzahlung bis zu 25.000 Euro für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Die 96er stimmten dem Urteil nach einer mündlichen Verhandlung zu, es ist damit rechtskräftig.

Alle Infos zu Hannover 96

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung