FC Bayern startet eigenen TV-Sender

SID
Donnerstag, 23.02.2017 | 11:57 Uhr
Der FC Bayern startet einen eigenen Fernsehsender
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Bayern München übernimmt im deutschen Fußball nun auch in Sachen Medienpräsenz eine Vorreiterrolle. Der Rekordmeister startet am kommenden Montag um 11.00 Uhr seinen eigenen Fernsehsender "FC Bayern.tv live".

Dort sind rund um die Uhr Berichte über den FC Bayern geplant. Vorbild sind andere Großklubs wie Real Madrid, der FC Barcelona oder Manchester United.

"Mit FC Bayern.tv live sind wir der erste deutsche Klub mit einem eigenen linearen TV-Channel. Wir sind stolz, diesen Kanal in Kooperation mit unserem Hauptsponsor Telekom ins Leben rufen zu können. Es ist ein neuer Weg, um unsere vielen Fans zu erreichen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Im Mittelpunkt in München wird das Profi-Team von Trainer Carlo Ancelotti stehen. Die Bayern planen aber auch Berichte über die Basketballer, die Fußball-Frauen, die Bayern-Amateure oder die Jugendteams.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Aus dem neuen TV-Studio gibt es von Montag bis Freitag jeweils um 11.00 und 18.00 Uhr eine News-Sendung. Dazu sollen Trainingseinheiten oder Pressegespräche live übertragen werden, auch Spiele der Basketballer oder U19-Junioren. Die Tore der Profi-Mannschaft werden zeitversetzt gesendet. Auch Klassiker der Bayern-Historie sind vorgesehen, genauso wie Gesprächsrunden.

"FC Bayern.tv live" kostet 5,95 Euro/Monat. Für Telekom-Kunden gibt es die ersten zwölf Monate kostenlos. In der ersten Sendewoche (27. Februar bis 5. März) ist der neue Fernsehsender für alle Interessierten frei zugänglich.

Alle News zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung