Fussball

FCB: Gerland und Sauer Chefs des neuen NLZ

SID
Hermann Gerland ist eine Ikone in der Nachwuchsarbeit von Bayern

Hermann Gerland soll den Nachwuchs des FC Bayern wieder auf Vordermann bringen. Der 62-Jährige, derzeit noch Assistent von Carlo Ancelotti bei den Profis, wird sportlicher Leiter des neuen Nachwuchsleistungszentrums.

Jochen Sauer wird Chef der mehr als 70 Millionen Euro teuren Akademie im Münchner Norden. Wolfgang Dremmler, bisheriger Abteilungsleiter Junior Team, geht zum Saisonende in den Ruhestand. Heiko Vogel, derzeit noch sportlicher Leiter U16 bis U23, verlässt die Münchner.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Hermann Gerland und Jochen Sauer die verantwortungsvolle Aufgabe der Führung des Nachwuchsbereichs in erfahrene Hände übergeben haben. Insbesondere freue ich mich, dass Hermann die sportliche Leitung übernimmt, dessen große Verdienste für unseren Klub insbesondere in der Jugendarbeit unbestritten sind", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Gerland hatte einst Stars wie Philipp Lahm, Thomas Müler, Holger Badstuber oder Bastian Schweinsteiger an die Profis herangeführt. Der "Tiger" wird nach Saisonende aus dem Trainerteam von Ancelotti ausscheiden.

"Was in den vergangenen Monaten in der Nähe der Allianz Arena entstanden ist, ist unglaublich. Ich freue mich darauf, Teil dieses spannenden Projekts zu werden und meine Erfahrungen in der Jugendarbeit einbringen zu können", sagte Gerland.

Alle News zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung