Fussball

Wolfsburg: Dejagah erhält Spielberechtigung

SID
Ashkan Dejagah darf ab sofort eingesetzt werden

Das Warten hat ein Ende: Knapp vier Wochen nach seiner Rückkehr zum VfL Wolfsburg hat Ashkan Dejagah von der FIFA die Spielberechtigung für die Bundesliga erhalten. Der 30-Jährige, der 2009 mit dem VfL Meister geworden war, kam bereits Ende Januar nach fünf Jahren zurück nach Wolfsburg. Zuletzt hatte Dejagah beim katarischen Erstligisten Al-Arabi Sports Club gespielt.

Das Warten hat ein Ende: Knapp vier Wochen nach seiner Rückkehr zum VfL Wolfsburg hat Ashkan Dejagah vom Fußball-Weltverband FIFA die Spielberechtigung für die Bundesliga erhalten. Der 30-Jährige, der 2009 mit dem VfL Meister geworden war, kam bereits Ende Januar nach fünf Jahren zurück nach Wolfsburg. Zuletzt hatte Dejagah beim katarischen Erstligisten Al-Arabi Sports Club gespielt.

"Das Thema hat uns jetzt schon viel zu lange beschäftigt. Insofern bedanke ich mich ausdrücklich bei der FIFA und der DFL für die Unterstützung und die konstruktive Zusammenarbeit", sagte Wolfsburgs Sportdirektor Olaf Rebbe. In der Partie am Freitag gegen Werder Bremen (20.30 Uhr im LIVETICKER) wird Dejagah allerdings noch nicht zum Einsatz kommen. "Jetzt wird Ashkan seine Wadenverletzung auskurieren, und dann freuen wir uns darauf, ihn wieder im VfL-Trikot spielen zu sehen", sagte Rebbe.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dejagahs Freigabe für den Spieler hatte bisher ausgestanden, da noch Dokumente vom katarischen Verband fehlten. Der Vertrag des iranischen Offensivspielers gilt zunächst bis zum Saisonende mit Option zur Verlängerung um ein weiteres Jahr.

Ashkan Dejagah im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung