HSV erteilt Bahoui Freigabe

Von Ben Barthmann
Freitag, 13.01.2017 | 09:11 Uhr
Nabil Bahoui konnte sich beim Hamburger SV nicht durchsetzen
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Vor rund einem Jahr kam Nabil Bahoui in die Bundesliga. Beim Hamburger SV konnte er sich nicht durchsetzen und das Kapitel ist jetzt wohl beendet. Er erhielt die Freigabe für einen Wechsel.

Nabil Bahoui wird den Hamburger SV im Winter aller Voraussicht nach verlassen. Im Februar 2016 verpflichtet, konnte er seine Qualitäten nie einbringen und erhielt nun die Freigabe vom Klub.

Wie die Bild berichtet, hat Jens Todt nach einem persönlichen Gespräch zu einem Wechsel geraten. "In meinem sehr guten Gespräch mit Nabil habe ich ihm gesagt, dass wir uns nicht sperren werden, wenn er uns einen Verein bringt", bestätigt Todt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bis 2018 läuft sein Vertrag noch, doch für Bahoui ist Schluss. "Ich will doch nur Fußballspielen. Doch ich hatte nur einmal die Chance, mich in der Bundesliga zu zeigen", ärgerte er sich kürzlich. Er würde gerne in der Liga bleiben, aber auch Ex-Klub AIK Solna soll interessiert sein.

Dennoch bleiben gute Erfahrungen für den Schweden: "Es war niemals ein Fehler, nach Hamburg zu kommen. Ich bin mittlerweile in einem sehr guten körperlichen Zustand und brenne auf Einsätze."

Nabil Bahoui im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung