Bobic: "Viele spielen nicht gerne gegen uns"

Von SPOX
Montag, 16.01.2017 | 08:14 Uhr
Fredi Bobic kennt die Stärken seiner Mannschaft
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Live
Kobe -
Shonan
J1 League
Live
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Sechs Jahre ist es her, dass Eintracht Frankfurt nach einer überragenden Hinrunde noch in die zweite Liga abgestiegen ist. Geht es nach Sportvorstand Fredi Bobic, soll sich das keinesfalls wiederholen. Er weiß um die Qualitäten der Eintracht.

"Wir werden alles dafür geben, weiterhin ein unangenehmer Gegner zu sein. Viele Mannschaften spielen nicht gerne gegen uns, weil wir ihnen alles abverlangen, das werden wir weiterhin jedes Spiel tun", gibt Bobic im kicker die Marschrichtung für die Rückrunde vor.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Von übermotivierten Kampfansagen und Zielsetzungen keine Spur, die Eintracht will trotz der überraschend starken Hinrunde auf auf dem Boden bleiben.

Ein Grund für den Aufschwung der Frankfurter, die sich im Sommer nur über die Relegation in der Liga halten konnten, ist Trainer Niko Kovac. Die Motivation bei der Eintracht ist groß: "Die Trainer haben das vorgelebt. Es ist wichtig, dass jeder mit gutem Beispiel vorangeht. Selbst der Zeugwart ging mit mir im Trainingslager um halb acht laufen", beschreibt Bobic die Situation beim Tabellenvierten.

Mit Danny Blum, Guillermo Varela, Marco Russ und Taleb Tawatha kehren außerdem einige lange fehlende Spieler zurück, die Kovac somit für die Rückrunde noch mehr personelle Möglichkeiten geben.

Fredi Bobic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung