FIFA: Deutsche Vereine mit Transferrekord

SID
Freitag, 27.01.2017 | 09:17 Uhr
Die FIFA präsentierte ihren Transferbericht
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Die deutschen Fußballvereine haben 2016 mehr als doppelt so viel Geld für neue Spieler ausgegeben wie im Jahr zuvor. Die Klubs investierten die Rekordsumme von rund 537 Millionen Euro (plus 55,9 Prozent) und liegen damit hinter der englischen Premier League (1,28 Milliarden Euro/plus 8,7 Prozent) auf Platz zwei der Rangliste des FIFA-Transferabgleichungssystems TMS.

Dabei profitierten die deutschen Vereine erneut vom Mega-TV-Vertrag der Engländer: Rund 222 Millionen Euro flossen allein von der Insel auf die Bundesliga-Konten. Für Spieler mit deutschem Pass wurden weltweit 188,5 Millionen Euro (plus 72,2 Prozent) überwiesen - ebenfalls so viel wie noch nie. Eingenommen haben die deutschen Klubs allerdings "nur" rund 334 Millionen Euro (minus 0,4 Prozent). Einnahme-Krösus ist Spanien (516,5 Millionen Euro/plus 49,5 Prozent).

Weltweit wurden 4,46 Milliarden Euro in Fußballtransfers investiert - Rekord und 14,3 Prozent mehr als im Kalenderjahr 2015. Die chinesische Großoffensive auf dem Transfermarkt führte im Reich der Mitte zu Ausgaben in Höhe von rund 420 Millionen Euro, was einer Steigerung von 168,2 Prozent entspricht. Russlands Fußballvereine (106 Millionen Euro) gaben sogar 383 Prozent mehr aus.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die chinesische Kaufkraft rage im TMS-Bericht, der am Freitag veröffentlicht wurde, heraus, sagte Kimberley Morris, Geschäftsführerin bei FIFA TMS, dem SID: "Der Report spricht für sich. Die chinesischen Vereine haben 344,4 Prozent mehr ausgegeben als alle anderen Nationen im asiatischen Kontinentalverband AFC zusammen."

Alle Fußball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung