Fussball

Lewandowski zieht mit Elber gleich

SID
Robert Lewandowski erzielte seinen 133. Bundeslig-Treffer

Robert Lewandowski von Rekordmeister Bayern München hat sich in der Liste der Ausländer mit den meisten Bundesliga-Toren auf Platz zwei verbessert. Der Pole erzielte beim 3:0 (3:0)-Erfolg der Münchner im Topspiel gegen RB Leipzig seinen 133. Treffer.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Damit zog er mit dem Brasilianer Giovane Elber gleich. Der Bremer Claudio Pizarro führt die Liste mit 190 Toren an.

Die fünf torgefährlichsten Ausländer in der Bundesliga:

1. Claudio Pizarro (Peru/Werder Bremen/Bayern München) 418 Spiele/190 Tore

2. Giovane Elber (Brasilien/Borussia Mönchengladbach, VfB Stuttgart, Bayern München) 260/133

2. Robert Lewandowski (Polen/Borussia Dortmund, Bayern München) 210/133

4. Ailton (Brasilien/MSV Duisburg, Hamburger SV, Schalke 04, Werder Bremen) 219/106

4. Stephane Chapuisat (Schweiz/Bayer 05 Uerdingen, Borussia Dortmund) 228/106

Robert Lewandowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung