Fussball

TSG: Bei Datenanalyse "Jahre Vorsprung"

SID
Die TSG 1899 Hoffenheim sieht sich beim Thema Datenanalyse am besten aufgestellt

Die TSG 1899 Hoffenheim sieht sich beim Thema "Datenanalyse im Profifußball" besser aufgestellt als die anderen Vereine der Bundesliga.

"Allein aufgrund der Zugänge zu einschlägigen Personenkreisen, die wir mittlerweile aufgebaut haben, glaube ich, dass wir rund drei Jahre Vorsprung haben", sagte Geschäftsführer Peter Görlich dem Wirtschaftsmagazin Sponsors.

"Wir haben von der U12 bis zu den Profis bis in den Sommer hinein 70 Millionen Datenpunkte mit 823 verschiedenen Variablen erhoben", erklärte der 48-Jährige und verwies auf ein von SAP, der Firma von Hoffenheims Mehrheitsbesitzer Dietmar Hopp, entwickeltes Computer-System, das eine genauere Auswertung der Daten ermögliche.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ziel der Klubführung sei es, "das Thema Innovationen auch noch mehr in den Vordergrund zu stellen. Es soll zu einem Alleinstellungsmerkmal der TSG werden", sagte Görlich.

Alles zur TSG 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung