Donnerstag, 03.11.2016

Thomas Linke vermeidet klares Bekenntnis zu Markus Kauczinski

Ingolstadt: Kauczinski vor Entscheidungsspiel

Mit mageren zwei Zählern befindet sich der FC Ingolstadt auf dem 17. Tabellenplatz - punktgleich mit dem Schlusslicht Hamburger SV. Wie fest Markus Kauczinski daher noch im Trainersessel sitzt, vermag Sportchef Thomas Linke nicht zu sagen. Er vermeidet ein klares Bekenntnis.

Für Kauczinski gebe es keinen Freifahrtsschein, so Linke im kicker.

Entscheidend sei der nächste Auftritt der Mannschaft: "Das ist ein wichtiger Punkt. Bricht sie auseinander? Wehrt sie sich? Stemmt sie sich dagegen? Würden wir nur Ergebnisse bewerten, wäre das deutlich zu wenig. Aber es gibt auch weiche Faktoren."

Erlebe die Bundesliga Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Darüber hinaus lobte Linke die Stimmung im Verein. "Oft gibt es Probleme im Innenleben zwischen Mannschaft und Trainer. Dass man nicht mehr miteinander kann oder der Coach die Spieler nicht mehr erreicht. Aber das ist bei uns nicht der Fall. Das Verhältnis ist absolut intakt", sagte der 46-Jährige.

SPOX Livescore App

Kritik gibt es derweil für das Auftreten des Teams. Es sei "schon manchmal zu naiv in den entscheidenden Momenten", meint Linke: "Um in den entscheidenden Momenten das Spiel in unsere Richtung zu kippen, waren wir zu brav und zu lieb."

Alle Infos zum FC Ingolstadt

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.