Allagui: Ibisevic und Kalou treiben mich an

Von SPOX
Samstag, 12.11.2016 | 16:37 Uhr
Sami Allagui glaubt fest daran, dass sich seine Situation noch bessert
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Sami Allagui kommt bei Hertha BSC derzeit nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Im Sturm ist der 30-Jährige hinter Vedad Ibisevic und Salomon Kalou nur zweite Wahl und absolvierte in der laufenden Saison lediglich vier Einsätze.

Allagui, der in der vergangenen Saison wegen eines Knorpelschadens lange zwangspausieren musste, ist aber wegen dieser Situation nicht frustriert. Er sagte der Bild: "Es treibt mich an. Früher hätte mich das jeden Tag beschäftigt, vielleicht geärgert. Ich habe mittlerweile aber mit Hertha viele Höhen und Tiefen mitgemacht. Ich war hier auch schon als Stürmer gesetzt, dann kam die Verletzung. Das wünsche ich niemandem. Aber so schnell, wie man von der Bildfläche verschwindet, so schnell kann man auch wieder zurückkommen. Die Saison ist noch lang, da wird jeder im Kader gebraucht."

Der ehemalige Mainzer betonte auch, dass er nach seiner monatelangen Verletzungspause den Alltag anders angehe: "Ich habe seitdem einen anderen Blick auf die Dinge. Ich bin für jeden Trainingstag, den ich voll mitmachen kann, dankbar. Es ist ein Glücksgefühl, den Tag gesund und ohne Wehwehchen zu beenden. Vor der Verletzung habe ich darüber nie nachgedacht."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch über seine Zukunft hat er nach eigenen Angaben noch nicht nachgedacht. Allaguis Vertrag bei der Hertha läuft aus und am liebsten möchte er in der Hauptstadt bleiben.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

"In dieser Hinsicht bin ich entspannt. Ich fühle mich in Berlin und der Mannschaft sehr wohl. Auch wenn man nicht spielt, jeder in der Kabine gehört immer zu 100 Prozent dazu und ist wichtig für die gute Stimmung im Team", so Allagui. "Ich habe auch beim letzten Mal meinen Vertrag nicht ein halbes Jahr vorher verlängert. Wir müssen letztendlich sehen, was der Verein will, was ich will, und darüber werden wir vernünftig miteinander reden."

Sami Allagui im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung