DFB und DFL fordern Glücksspiel-Reform

Von SPOX
Mittwoch, 16.11.2016 | 12:21 Uhr
DFB, DFL und DOSB richten einen gemeinsamen Brief an die Länder
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Der Streit um die Trikot-Werbung von Sportwetten-Anbietern nimmt immer absurdere Züge an. Nachdem zwei Verbände erneut Anträge von Amateur-Klubs abgewiesen hatten, für einen Sportwetten-Anbieter werben zu dürfen, reagieren DFB, DFL und DOSB nun mit einem gemeinsamen Brief an die Länder. Darin forndern die drei institutionen eine Reform des Glücksspiel-Staatsvertrags.

Im Profi-Fußball wird Trikotwerbung von Sportwettenanbietern bis zur gesetzlichen Klärung des Themas erlaubt, im Amateur-Bereich dagegen nicht. Diese Regelung führt dazu, dass die zweite Mannschaft von Hertha BSC, das in der Bundesliga für "betathome" wirbt, in der Regionalliga mit anderen Trikots auflaufen muss. Auch im Saarland wurde gerade erst ein weiterer Antrag eines Landesligisten abgelehnt.

Der Amateur-Sport, der von der stattlichen ODS-Wette gefördert wird, hat dadurch große Nachteile. Während die Profi-Klubs aus dem gesteigerten Umsatz in der Wettbranche profitieren, gucken die kleineren Teams in die Röhre. Der Brief von DFB, DFL und DOSB soll nun die Länder dazu bringen, den Vorschlag Hessens anzunehmen. Die Kernpunkte: Keine willkürliche Begrenzung auf 20 Konzessionen für Wettanbieter, der Aufbau einer Aufsichtsbehörde für das Glücksspiel und eine monatliche Verlustgrenze zum Schutz von Spielsucht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung