Max Eberl sieht in RB Leipzig einen ernstzunehmenden Konkurrenten

Eberl warnt: "RB hat Geld und einen Plan"

Von SPOX
Mittwoch, 21.09.2016 | 10:31 Uhr
Eberl warnt: "RB hat Geld und einen Plan"
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Nach den Siegen gegen Borussia Dortmund und den Hamburger SV will RB Leipzig heute gegen Borussia Mönchengladbach nicht nur den dritten Sieg in Serie einfahren, sondern auch die nächste Traditionsmannschaft schlagen. Nicht nur deswegen warnt dessen Sportdirektor Max Eberl vor dem gefährlichen Aufsteiger.

"Es hat in der Bundesliga noch nie einen Aufsteiger gegeben, der so viel Geld investiert hat", sagte Eberl der Bild. Zwar investiert auch Gladbach mittlerweile regelmäßig in seinen Kader, die Bedingungen sind jedoch gänzlich unterschiedlich: "Ohne dass er, wie wir, vorher einen Xhaka oder Reus verkaufen musste."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Gerade wegen dieser Möglichkeiten sei der Verein "speziell und auch gefährlich. Weil RB Geld und einen Plan hat." Deswegen sieht Eberl in dem Bundesliga-Debütanten sogar einen Konkurrenten für einen Platz im europäischen Geschäft: "Leipzig kann sofort oben angreifen. RB hat das Potenzial, wie Phoenix aus der Asche zu kommen."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Umso wichtiger wäre ein Auswärtssieg bei den Sachsen heute Abend. Dass die mitgereisten Gladbacher Fans aus Protest die ersten 19 Minuten schweigen werden, kommt erschwerend dazu. Trotzdem fordert Eberl "gegen solche Gegner anzustinken. Das ist eine große Aufgabe, auch in Zukunft."

Alles zu RB Leipzig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung