"Team Marktwert" fordert größere Anteile

"Team Marktwert" begrüßt TV-Vertrag

SID
Donnerstag, 09.06.2016 | 19:14 Uhr
Der neue TV-Deal wird den Bundesligisten über eine Milliarde Euro pro Saison einbringen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Faroe Islands -
Andorra
WC Qualification Europe
Greece -
Belgium

Das "Team Marktwert", der Zusammenschluss von Hertha BSC, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, Hamburger SV und 1.FC Köln sowie des VfB Stuttgart, hat der DFL zum am Donnerstag veröffentlichten neuen TV-Deal gratuliert gleichzeitig aber für "eine gerechtere und zeitgemäße Verteilung der TV-Gelder" plädiert.

"Damit fordern wir nur das, was in sämtlichen europäischen Top-Ligen bereits üblich ist", sagte Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann. Nach Sicht der Vereinigung ist die aktuelle Verteilung der Gelder, die sich an der Ligazugehörigkeit und der Fünfjahreswertung orientiert, "nicht weitreichend genug". "Wir halten es für zwingend notwendig, dass neben den bestehenden Säulen auch der aktuelle Marktwert des jeweiligen Vereins bei der Verteilung berücksichtigt wird", betonte Hellmann.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

"Das Bündnis wird zeitnah Gespräche mit der DFL und interessierten Klubs führen, um einvernehmlich zu einem positiven Ergebnis zu kommen", heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Schreiben weiter. Gleichwohl betonte das "Team Marktwert", dass der neue Vertrag "die erfolgreichste Vermarktung der TV-Rechte in der Geschichte des deutschen Fußballs" sei. Dadurch werde die "Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Profiklubs enorm gestärkt."

Am Donnerstagmittag hatte die DFL bekannt gegeben, die nationalen TV-Rechte für den Zyklus von 2017/18 bis 2020/21 für die Rekordsumme von 4,64 Milliarden Euro (pro Saison: 1,159 Milliarden Euro) verkauft zu haben. Zusammen mit den internationalen Rechten könnten die Einnahmen auf über 6 Milliarden Euro für den Vier-Jahres-Zyklus steigen. National bedeutet das eine Steigerung von rund 85 Prozent.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung