HSV: Ivica Olic sieht Verein unter Zugzwang

Olic hofft auf Entwicklungssprung

SID
Dienstag, 17.05.2016 | 10:46 Uhr
Ivica Olic kam diese Saison nicht wie erhofft zum Einsatz
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ivica Olic erwartet vom Hamburger SV einen deutlichen Entwicklungssprung. "Die Fans sind nach einer Saison wie der abgelaufenen schon froh und zufrieden, dass wir die Relegation vermieden haben - das muss sich wieder ändern", sagte der 36 Jahre alte Kroate dem Fachmagazin kicker.

Die Umsetzung müsse dabei "von ganz oben ausgehen, sich dann auf Mannschaft und Fans übertragen", meinte Olic weiter: "Der HSV muss endlich raus aus der Talsohle und wieder echte Fortschritte machen."

Nach 238 Spielen und 72 Toren für den HSV, Bayern München und den VfL Wolfsburg hat Olic seine Karriere in der höchsten deutschen Spielklasse beendet, liebäugelt aber noch mit einer Fortsetzung seiner aktiven Laufbahn im Ausland.

"Ich hatte den drittbesten Laktatwert in unserem Kader, war Fünfter bei den Sprinttests. Ich muss noch nicht aufhören", sagte der Publikumsliebling der HSV-Fans, der bei den Hanseaten einen Anschlussvertrag für die Zeit nach dem Ende seiner Spielerkarriere besitzt.

Ivica Olic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung