Nach Krebsdiagnose

Frankfurter Russ am Montag operiert

SID
Montag, 23.05.2016 | 23:30 Uhr
Marco Russ ist nach der Krebsdiagnose am Montag operiert worden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Fünf Tage nach seiner Tumordiagnose ist Verteidiger Marco Russ vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt am Montag nach Vereinsangaben "ohne Komplikationen" operiert worden.

Der Eingriff wurde wenige Stunden vor dem entscheidenden Relegationsspiel der Hessen beim 1. FC Nürnberg vorgenommen, in dem Frankfurt durch das 1:0 (Hinspiel 1:1) die Klasse erhielt.

Eine Aussage zur Diagnose werde "in einigen Tagen nach Abschluss der feingeweblichen Diagnostik möglich sein", teilte die Eintracht mit. Davon würden auch die eventuell weiter erforderlichen Therapiemaßnahmen abhängen.

Marco Russ im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung