Mittwoch, 25.05.2016

Schubert über Trainer-Debatte bei Gladbach

"Habe das nicht verstanden"

Andre Schubert führte Borussia Mönchengladbach nach einem katastrophalen Saisonstart inklusive dem Rücktritt von Lucien Favre noch auf Rang vier. Trotzdem kamen gegen Ende der Saison Debatten um seine Person auf. Angeblich sollte Markus Weinzierl ihn ablösen. Dafür hat er seine eigene Erklärung.

Andre Schubert übernahm den Trainerposten in Gladbach von Lucien Favre
© getty
Andre Schubert übernahm den Trainerposten in Gladbach von Lucien Favre

"Ich habe das nicht verstanden", sagte Schubert im Interview mit der Bild über die Diskussionen um seine Person, um sie sich dann zu erklären: Weinzierl ist ein interessanter Trainer, der auf dem Markt war und für den ein Klub gesucht wurde. Und es werden bei mir immer wieder Dinge aus der Schublade geholt. Es gab in der Vergangenheit bei St. Pauli sicher mal Situationen, wo ich Leuten auf die Füße getreten bin."

Dass Schubert nach wie vor mit diesen Geschichten konfrontiert wird, "wundert mich schon." Auch die Vertragsgestaltung sorgte wohl für Skepsis: "Von einigen ist bestimmt der Punkt, dass wir uns am Anfang mit der Vertragsgestaltung viel Zeit gelassen haben und nicht in Hektik verfallen sind, als Zweifel an meiner Position ausgelegt worden."

Die Spekulationen um seine Person ließen ihn aber letztendlich kalt, auch weil sein Umfeld keine Zweifel aufkommen ließ: "Ich habe zu keinem Zeitpunkt vom Präsidium, dem Sport-Chef oder irgendeinem anderen Mitarbeiter auch nur annähernd das Gefühl vermittelt bekommen, dass es da eine Diskussion gibt. Null. Die Zusammenarbeit war zu jedem Zeitpunkt angenehm."

Andre Schubert im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.