Sonntag, 03.04.2016

96 entbindet Coach von Traineraufgaben

Hannover beurlaubt Schaaf

Hannover 96 hat Thomas Schaaf am Sonntagnachmittag beurlaubt und von allen Traineraufgaben entbunden. Das teilte der Klub auf seiner Vereinshomepage mit.

Thomas Schaaf wurde am Sonntagnachmittag beurlaubt
© getty
Thomas Schaaf wurde am Sonntagnachmittag beurlaubt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Man sei nach "langen, intensiven Analysen zwischen den 96-Geschäftsführern Martin Kind und Martin Bader sowie dem bisherigen Coach" zu diesem Ergebnis gekommen, heißt es weiter. Das nächste Training am Montag (15 Uhr) leitet demzufolge U19-Trainer Daniel Stendel.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Stendel, der am Montag 42 wird, betreut das Team auch bis zum Saisonende. "Wir haben uns die Entscheidung ganz bestimmt nicht leicht gemacht. Thomas ist seiner Arbeit immer sehr akribisch und zielorientiert nachgegangen. Er hat zusammen mit seinem Trainerteam alle Möglichkeiten ausgeschöpft, positive Ergebnisse mit der Mannschaft zu erzielen. Das ist leider nicht gelungen", erklärte Bader.

Weiter sagte der Geschäftsführer: "Nach der zehnten Niederlage im elften Spiel sind wir daher zu dem Entschluss gekommen, dass wir so die Saison nicht beenden wollen und versuchen mit dem Wechsel auf der Trainerposition noch einmal einen neuen Impuls zu geben. Wohl wissend, dass der Klassenerhalt bei zehn Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz nur noch sehr theoretisch möglich ist."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Zusammen mit Schaaf wurden auch dessen Co-Trainer Wolfgang Rolff und Matthias Hönerbach freigestellt. Das Trainerteam verbuchte in elf Partien zehn Niederlagen bei 96. Schaaf hatte zuletzt noch angekündigt: "Ich bin nicht das Problem. Wenn irgendwo einer da ist, der es besser kann, soll er es machen. Ich habe einen Vertrag, den werde ich erfüllen."

Alles zu Hannover 96

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Schaaf: Wurde mit Werder Bremen 2004 deutscher Meister

Schaaf: "Man sollte den Weg mit Nouri weitergehen"

Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Thomas Schaaf war zuletzt bei Hannover 96 Trainer

Schaaf kritisiert Trainer-Umgang: "System stimmt nicht"


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.