Fussball

Unklarheit über Pizarro-Verletzung

SID
Claudio Pizarro ist Werder Bremens Rekordtorschütze vor Marco Bode
© getty

Hinter dem Einsatz von Werder Bremens angeschlagenem Torjäger Claudio Pizarro im Topspiel am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) bei Borussia Dortmund steht weiterhin ein Fragezeichen.

"Wenn Claudio ausfällt, macht uns das natürlich nicht stärker. Aber auch dann müssen wir unsere Aufgabe machen", sagte Trainer Viktor Skripnik. Pizarro selbst meint, dass "es ist nicht so schlimm" sei, sagte der Ukrainer.

Der peruanische Nationalspieler war im Länderspiel in Montevideo gegen Uruguay (0:1) wegen einer Rückenverletzung ausgewechselt worden. Nach seiner Rückkehr in die Hansestadt soll der 37-Jährige am Donnerstag abend ärztlich untersucht werden. Sollte Werders Rekordtorschütze in Dortmund nicht auflaufen können, stünde wahrscheinlich Anthony Ujah in der Startformation der Hanseaten.

Claudio Pizarro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung