Fussball

"Werde Karriere nicht beenden"

Von SPOX
Claudio Pizarro steht auf Platz fünf der ewigen Torschützenliste der Bundesliga
© getty

Claudio Pizarro ist in diesen Tagen ganz der Alte. Gleich drei Mal netzte der 37-Jährige Goalgetter beim Bremer-Auswärtssieg (4:1) in Leverkusen ein, mit dem die Hanseaten einen wichtigen Befreiungsschlag im Abstiegskampf landeten.

Und ein i-Tüpfelchen gab's vom Peruaner nach dem Spiel gleich noch obendrauf. "Ich werde meine Karriere nicht beenden", äußerte Pizarro am Mittwochabend nach der Partie in der Sportschau.

Und weiter: "Ich fühle mich ganz gut und will noch weiterspielen. Ich habe immer noch Spaß, und wenn ich das kann, werde ich das noch machen." Das Rätselraten um die Zukunft des Stürmers im Sommer scheint demnach geklärt.

Doch ob er weiterhin für Bremen auf Torejagd geht, ist noch unklar. Klarheit schaffte da auch die Abmachung mit Thomas Eichin nicht. "Wir beide haben eine Abmachung. Zuerst gucken wir mal, dass wir noch ein paar Spiele gewinnen, und dann werden wir uns sicherlich zusammensetzen", sagte der Sportdirektor zur Personalie.

Werder verdrängte durch die "Pizza-Show" Eintracht Frankfurt auf den Relegationsplatz, den die Norddeutschen seit dem 17. Spieltag nicht mehr verlassen hatten.
Claudio Pizarro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung