"Heidel beeinflusst Entscheidungen"

Von SPOX
Montag, 21.03.2016 | 10:00 Uhr
Horst Heldt räumt am Saisonende seinen Platz für Christian Heidel
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Live
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Es dauert noch einige Monate, ehe Christian Heidel offiziell beim FC Schalke 04 anheuert. Bis dahin hat noch der amtierende Sportvorstand Horst Heldt bei den Knappen das Sagen. Heldt ließ aber im kicker keinen Zweifel daran, dass der Noch-Manager der Mainzer bereits in alle wichtigen Entscheidungen involviert sein wird. Alles andere sei schließlich "paradox".

Heldt erklärte dem kicker : "Es geht nicht um Eitelkeiten, sondern darum, im Sinne von Schalke 04 zu agieren. Weil es das Beste ist für Schalke, wird Christian Heidel Entscheidungen klar beeinflussen und auch ein Stück weit vorgeben. Damit habe ich gar kein Problem."

Zu diesem Zweck habe es kürzlich ein Treffen mit Heidel, Heldt und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies gegeben, "weil solch ein Treffen einfach sinnvoll ist", so Heldt: "Und ich kann sagen, dass es ein konstruktives Gespräch war, in dem ich Christian Heidel vollumfänglich informiert habe über das, was in nächster Zeit auf ihn in seiner baldigen Funktion als Sport- und Kommunikationsvorstand des FC Schalke 04 zukommt."

Kontakt soll bleiben

Um konkrete Fragen sei es allerdings noch nicht gegangen, es habe lediglich einen "Informationsaustausch" gegeben, zu großen Meinungsverschiedenheiten sei es nicht gekommen. Augenzwinkernd meinte Heldt: "Grundsätzlich sind Leute selten anderer Meinung als ich."

Der 46-Jährige, dessen Zukunft noch offen ist, der aber bei Eintracht Frankfurt als neuer Vorstandschef gehandelt wird, wird auch künftig den Kontakt zu Heidel halten. Eine Standleitung nach Mainz werde es aber nicht geben.

Heldt dazu: "Er steht bei Mainz 05 noch in der Verantwortung, der er auch gerecht werden muss. Es wird so sein, dass wir uns hin und wieder austauschen. Es wird einen fließenden Übergang geben, und zwar immer im Sinne des Vereins."

Die Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung