Reuter schießt gegen FC Bayern

Von SPOX
Montag, 21.03.2016 | 09:44 Uhr
Stefan Reuter ist sauer auf die Verantwortlichen beim FC Bayern
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Bayern München will in Sachen Nachwuchs wieder zur Spitze gehören - und bedient sich nicht nur bei den Spielern beim FC Augsburg. Deren Manager Stefan Reuter ist not amused.

"Es stimmt: ein Jugendtrainer und einige Nachwuchsspieler wechseln zu den Bayern", erklärt Reuter im kicker und schickt kritische Worte gen München hinterher: "Die Spieler sind teilweise 12, 13 Jahre alt. Ich finde, das ist zu früh für einen Wechsel."

Es sei "problematisch, wenn man zu früh an die Kinder herangeht. Ich denke, sie sollten so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld bleiben". Dennoch werde der Dialog mit dem Rekordmeister gesucht - vor allem der Kinder wegen: "Wir haben richtig gute Gespräche mit den Bayern, auch darüber, wie die Entwicklung der Spieler optimal gestaltet werden kann."

Die Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung