Freitag, 08.01.2016

Zum dritten Mal in Folge Welttorhüter

Neuer bleibt Nummer 1 der Welt

Zum dritten Mal in Folge heißt der Welttorhüter: Manuel Neuer. Der Startorhüter des FC Bayern setzte sich bei der Wahl der International Federation of Football History and Statistics (IFFHS) deutlich gegen seine Kontrahenten durch.

Manuel Neuer verwies Gianluigi Buffon und Claudio Bravo auf die Plätze
© getty
Manuel Neuer verwies Gianluigi Buffon und Claudio Bravo auf die Plätze
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Manuel Neuer darf sich auch 2016 Weltmeister und Welttorhüter nennen, bei der Wahl des IFFHS gewann der 29-Jährige mit 188 Punkten. Damit verwies er seine Konkurrenz mit großen Vorsprung auf die Plätze. Zweiter wurde Italiens Torwart-Legende Gianluigi Buffon (78 Punkte), dritter Barcelonas Schlussmann Claudio Bravo (45 Punkte).

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Ich freue mich natürlich über dieses Triple. Aber wichtiger sind die Titel mit der Mannschaft", freute sich Neuer im Interview auf der Vereins-Homepage fcbayern.de. Auch andere Torwart-Legenden wie Jean-Marie Pfaff gratulierten dem Welttorhüter: "Manuel ist der beste Torwart, keine Frage. Kein anderer ist auf seinem Niveau", so der erste Welttorhüter von 1987 auf dfb.de.

Neuer schließt zu Torwart-Ikonen auf

Mit dem dritten Titel reiht sich Neuer in eine Riege großer Torwart-Ikonen: Oliver Kahn, der Italiener Walter Zenga sowie der Paraguayer Jose Luis Chilavert konnten den Titel ebenfalls dreimal einfahren. Öfter ausgezeichnet wurden bisher nur Gianluigi Buffon (4) und Iker Casillas (5).

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

An der Abstimmung, die zum 29. Mal durchgeführt wurde, nahmen Redaktuere und Experten aus 50 Ländern teil.

Manuel Neuer im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Matthias Sammer nennt die Gründe für das vorzeitige Ausscheiden der Bayern in den Pokalwettbewerben

Sammer: Bayern-Aus? "Bin überrascht"

Dietmar Hamann kam bereits als Juniorenspieler zum FCB

Hamann prognostiziert Bayern "große Probleme" - Kritik an Klubführung

Werden die Bayern-Fans bereits am 31.Spieltag die Meisterschaft bejubeln können?

So wird der FC Bayern am 31. Spieltag Meister


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.