Holt Hamburg Offensiv-Allrounder?

Medien: Mane will zum HSV

Von SPOX
Freitag, 22.01.2016 | 11:29 Uhr
Carlos Mane spielt seit zwölf Jahren bei Sporting Lissabon
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Carlos Mane von Sporting Lissabon hat offenbar bei den Klubbossen um seine Freigabe gebeten. Das berichtet zumindest die Bild. Demnach machte er de Verantwortlichen auch klar, dass er zum Hamburger SV wechseln möchte.

Der 21-Jährige spielt seit zwölf Jahren bei Portugals Tabellenführer, ist in der laufenden Saison aber keine Alternative für Trainer Jorge Jesus. Mit Bryan Ruiz, Matheus Pereira, Bruno Cesar und Gelson Martins setzt der Coach auf vier andere Flügelspieler. Jesus kritisiert unter anderem Manes sensiblen Charakter.

Offensiv-Allrounder Mane hat einen bis 2020 datierten Vertrag. Der Wechsel könnte dementsprechend am Geld scheitern: Neben einer Leihe bis Saisonende will der HSV eine Kaufoption im Sommer - Sporting fordert mindestens sechs Millionen Euro, zu viel für die Hanseaten.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Peter Knäbel befindet sich wegen der Unstimmigkeiten mit den Portugiesen offenbar bereits in Gesprächen wegen Alternativen zu Mane, der in der letzten Spielzeit in 41 Spielen neun Tore erzielte.

Alles zum Hamburger SV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung