Eichin stärkt Skripnik den Rücken

SID
Dienstag, 06.10.2015 | 13:09 Uhr
Viktor Skripnik erlebt derzeit seine schwierigste Phase als Werder-Trainer
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sportchef Thomas Eichin von Werder Bremen hat Trainer Viktor Skripnik nach vier Niederlagen in Serie den Rücken gestärkt. An der Weser ist man weiterhin fest vom Ukrainer überzeugt.

"Wir diskutieren nicht über den Trainer, sondern mit ihm. Wir sind fest davon überzeugt, dass er der richtige Mann ist", sagte Eichin der Bild.

Seit Skripniks Amtsantritt im Oktober 2014 hatten die Hanseaten keine vergleichbare Negativserie hingelegt.

Aktuell liegt Werder mit sieben Punkten nach acht Spieltagen auf Platz 14.

Werder Bremen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung