Müller: "Deutscher Kern ist wichtig"

SID
Donnerstag, 23.07.2015 | 10:47 Uhr
Müller und Neuer spielen beide in der deutschen Nationalmannschaft
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Thomas Müller ist derzeit das Gesicht des FC Bayern München auf der stattfindenden Asienreise. Im Gespräch mit GOAL äußert er sich zur derzeitigen Kadersituation beim FCB und hebt die Wichtigkeit von deutschen Spielern im Kader hervor.

"Ich glaube, es ist wichtig, dass ein harter Kern an einheimischen Spielern da ist", sagte Müller angesprochen auf die derzeitige Kadersituation. "Für den Verein und die Fans muss darauf geachtet werden, dass die Identität des Klubs nicht verloren geht."

Zuletzt wurde oft über die angebliche "Spanisierung" unter Pep Guardiola diskutiert. Außerdem nagt bei den Fans immer noch der Transfer von Bastian Schweinsteiger. Doch ist sich Müller auch bewusst, dass auch das Fußballerische stimmen muss: "Im Endeffekt entscheidet, wie viel Qualität ein Spieler hat."

Müller selbst gilt beim FC Bayern als wichtige Identifikationsfigur. Gemeinsam mit Holger Badstuber und Philipp Lahm bildet er den bayrischen Teil des Kaders. Zuletzt war über einen möglichen Abgang des Offensivspielers spekuliert worden, Karl-Heinz-Rummenigge erteilte dem allerdings eine klare Absage.

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung