Fussball

Allofs: Mandzukic „kein Thema“

SID
Glaubt man den Worten Klaus Allofs', dann wird Mandzukic nicht zu den Wölfen zurückkehren
© getty

In den letzten Tagen häuften sich die Spekulationen um einen Wechsel von Mario Mandzukic von Atletico Madrid zu seinem ehemaligen Verein VfL Wolfsburg. Nun dementiert Wölfe-Manager Klaus Allofs ein Interesse am Kroaten.

Bei den Wolfsburger Nachrichten erklärte Allofs, Mandzukic sei bei Wolfsburg momentan "kein Thema" . Man suche nicht nach erfahrenen Leuten, sondern wolle mehr auf Talente mit Perspektive setzen. Unter anderem wäre Breel Embolo vom FC Basel ein Spieler, der in das Anforderungsprofil der Wölfe passen würde.

Zuletzt hatte die französische Sportzeitung L'Equipe berichtet, Wolfsburg sei bereit 15 Millionen Euro zu bezahlen, um Mandzukic zurück nach Wolfsburg zu lotsen. Der Stürmer von Atletico Madrid spielte zwischen 2010 und 2012 in Wolfsburg, ehe er 2012 für 13 Millionen Euro an den FC Bayern München verkauft wurde, wo er in seiner ersten Saison das Triple gewinnen konnte.

Mario Mandzukic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung